Liebes Tagebuch...
So is das!

Sooooo,

nach Ewigkeiten kommt hier doch tatsächlich mal wieder ein Eintrag. Und das im Grunde auch nur auf den Wunsch einer einzelnden Frau hin. (ja manchmal mach ich sogar das was du sagst)

 

Hmm...was gibts denn nur zu sagen?!? So genau weis ich das selber nicht.

Aber fangen wir einfach mal mit dem an was sich so alles ergeben hat.

Bin jetzt seit guten 2 Jahren dabei meine Kochausbildung zu machen, was auch mehr oder weniger gut klappt. Is zwar irgendwie sehr anstrengend auf mehreren wegen, aber spaß machts trotzdem. Mag auch an dem super küchenteam liegen, die jeden tag zu nem highlight machen.

 

Naja, was war sonst noch so los?! Tjoa, kann man soviel nun auch nich zu sagen. Was die Zeit halt so mit sich bringt. Ich bin älter geworden, reifer geworden (behaupte ich einfach mal). Ansonsten hab ich mich in der Zwischenzeit von einigen Freunden getrennt, allerdings auch neue dazugewonnen. Henry zum Beispiel, und dafür bin ich mehr als dankbar. Er schafft es einen selbst in den schlimmsten Situationen zum lachen zu bringen.

Man könnte das ganze auch ein wenig verallgemeinern und dazu sagen das ich endlich erkannt habe wer meine wahren freunde sind. Und ich bin dankbar dafür das sie da sind. Vor allen dingen sollte man wohl auch Nadine dafür danken das sie immer für mich da ist und mit zuhört. Das ist leider nicht bei vielen Menschen der fall. Daher bin ich unter anderem auch dir sehr dankbar dafür.

 

Das war dann eigentlich auch schon wieder alles. In meinem leben siehts halt gerade relativ rosig aus. Die sonne scheint und so weiter.

 

Bis dato,

23.6.09 14:30


Werbung


so much more to say

Na ihr,

irgendwie hab ich in den letzten Tagen / Wochen, das komische Gefühl das ich einigen Leuten eine Menge zu sagen hätte. Allerdings geht das nicht, weil diese entweder nichts da sind oder weil ich denke das diese es nicht verstehen würden. Bei anderen allerdings denke ich das ich damit ihre gute Laune versauen würde, mal abgesehen davon wäre es wahrscheinlich vergebene Mühe. Ansonsten kann ich nur sagen das es mir eigentlich garnich mal so schlecht geht. Außer ein paar verletzungen (ja, leider mehrzahl) von der Arbeit und einem ziemlich gebrochenen Herzen gehts mir gut.

Aus irgendeinem Grund hab ich mir selber vorgenommen mich nicht mehr unterkriegen zu lassen. Und seitdem gehts mir ein wenig besser. Außer halt das mit dem gebrochenen Herzen...aber das kann man wohl oder übel kaum ändern. Naja, das wars dann auch schon wieder von mir.

Man sieht sich! 

1.11.07 00:59


almost perfect

Sooooo,

ich muss mich hier ja auch so langsam mal wieder zu Wort melden. Was gibt es in meinem Leben so zu erzählen?!?...Naja, so genau weis ich das auch nicht. Aber ich kann sagen das es mir wieder besser geht. Vor n paar Wochen hatte ich eigentlich durchgehend negative Gedanken, Doch im moment muss ich sagen, dass ich wieder richtig gut drauf bin. Mir gehts eigentlich besser denn jeh. Ich hab mich an meine Arbeit gewöhnt, und es gefällt mir sehr. Außerdem hab ich einige dinge an denen ich sehr lange hing losgelassen. Außerdem haben mich ja längere Zeit schon einige Probleme geplagt, aber auch die sind mehr oder weniger verschwunden. Man könnte aber auch sagen ich habe sie einfach aus meinem Leben geworfen. Joa, ehrlich gesagt gibt es nichts was ich negatives erzählen könnte, und das ist auch gut so. Es war ja schon lange mal wieder an der Zeit das es mir wieder gut geht. Und irgendwie hab ich das sogar ganz allein geschafft. Naja...wer sollte mir dabei auch helfen?!  

Naja wie gesagt (eigentlich schon ziemlich oft xD), mir gehts wieder gut und das ist auch gut so.

Das wars dann auch erstmal wieder. Bis demnächst =) 

18.10.07 00:46


down (again)

Joa,

wiedermal bin ich es. Und komischerweise bin ich mal wieder down. Ich weis selber nicht wieso. Aber in letzter Zeit gibts es einfach wenig bis garnichts was mich zur guten Laune antreibt. Natürlich fühle ich mich wohl bei der Arbeit, auch wenn ich nur Azubi bin und mir daher ständig was von bestimmten Leuten anhören muss. Es ist irgendetwas anderes. Was genau es ist weis ich leider selber nicht. Es ist nur... irgendwie fühl ich mich gerade allein auf der Welt. Ich sehe meine Freunde sehr selten, und es gibt leider noch viel andere Probleme die mich beschäftigen, über die ich allerdings nicht reden kann. Da stell ich mir selber mal wieder die frage ob ich nicht kann oder nicht will. Aber irgendwie zerreist es mich innerlich und ich kann nichts machen. Es gibt keinen mit dem ich darüber reden könnte...

Es gibt einige die mich fragen warum es mir denn so schlecht geht. Ich hätte doch alles was man zum glücklich sein brauch. Freunde, Familie und so weiter. Das kommt anscheinend daher weil mich kaum einer wirklich versteht. Entweder weil es keiner will oder weil es wirklich kaum einer kann. Ok, ich gebe zu, ich bin kein einfacher Mensch. Ebenfalls gibt es einige Menschen die mich wegen meiner Art nicht mögen. Aber was soll man machen. Das Leben kann halt nicht immer toll sein. Nur das ich nicht enden wollende "depressionsschübe" (ich nenn es einfach mal so) habe, gefällt mir nicht.

Ansonsten gibt es noch einige die mich fragen warum ich diese Einstellung zu meinem Leben habe. Außerdem gibt es diese Leute die denken das ich witzig sein will wenn ich sage das mir das meiste scheiß egal ist, wie etwa mein Leben. Doch diese Leute muss ich enttäuschen. Ich will weder witzig sein noch jemandem was vormachen. Ich bin einfach so. Ich sehe einfach nicht auf was ich hinarbeiten soll. Der einzigen Person der ich ALLE meien Probleme wirklich anvertraue bin ich. Warum? Ganzeinfach! Ich will niemandem zur Last fallen. Ich will nicht das andere sich mit meinen Problemen beschäftigen müssen. Außerdem ist es wie oben schon erwähnt. Wenn ich jemandem all meine Probleme erzählen würde, würde diese Person das wahrscheinlich nicht verstehen (niemand ist hiermit persönlich angesprochen). Einige würden wahrscheinlich sogar sagen "Und wo ist nun dein Problem bei der sache?". Aber naja was soll man machen?! Wenn man es so betrachtet ist man im Endeffekt auf sich allein gestellt.

Was ich hier geschrieben habe soll keiner falsch verstehen. Ich denke nicht das die ganze Welt gegen mich ist. Es gibts 1-2 Personen die immer zu mir stehen. Und dafür danke ich denjenigen auch!

Naja, soviel erstmal dazu.

19.9.07 00:13


Irgendwie nach langer zeit wieder gut drauf =)

Na ihr,

in letzter Zeit könnte man sagen das ne menge in meine Leben nich so lief wie ich mir das vorgestellt habe. Ich war irgendwie in letzter Zeit ziemlich viel, ziemlich schlecht gelaunt, mir geht es schlecht usw. Aber im moment muss ich echt sagen das es mir verhältnismäßig ziemlich gut geht. Allerdings seh ich das schon kommen das es wieder nur für heute hält =/. Aber was solls, einen Tag gute Laune is besser als garnichts. Will mich hier aber auch nich unbedingt über meine Probleme auslassen. Hab garnich so viel Zeit so viel aufzuschreiben und auch nich wirklich die Lust.

Naja wollte egtl auch nur mal wieder n bischen was positives dalassen nach dem ganzen negativen was zuvor kam.

Naja wie auch immer, man sieht sich =) 

5.9.07 00:55


sick of life and anything else

Hi all,

 

irgendwie hatte ich mal wieder Lust und Zeit hier was rein zu schreiben.

Also erstmal n bischen zu meinem aktuellen Befinden, im moment gehts mir gerade mal wieder nicht so gut. Hab ne Prellung am rechten Fuss, ne leichte Überdehnung am linken Fuss und ansonsten könnte man mich auch als Wrack bezeichnen. Aber immerhin hab ich es heute geschafft meinen Fuss ein wenig zu schonen von daher gehts dem heute relativ ok.

Ansonsten fängt morgen meine Probewoche bei "Randel" an, allerdings muss ich sagen das ich nicht wirklich motiviert bin (was ich dort allerdings nicht zeigen werde) irgendwie habe ich keine lust so früh aufzustehen -.-'

Aber naja was will man machen, was sein muss, muss sein. Und wenn ich es am Ende wirklichen schaffen sollte dadurch eine Ausbildung zu bekommen hat sich das ja auch gelohnt. Allerdings weis ich nicht so ganz was mich dort erwartet, aber ich lass mich einfach mal überraschen. Ich weis nur nicht wie das werden soll wenn ich den ganzen Tag auf den Beinen bin und mir alles weh tut...aber naja, da darf man sich nicht so anstellen, einfach die Zähne zusammenbeißen und durch da^^ ich mach das schon irgendwie =)

Joa, nun fällt mir auch nicht mehr ein was ich so wirklich schreiben soll.

Irgendwie stört es mich in letzter Zeit mächtig das einige "Freunde" sich schon seit längerer Zeit nicht mehr bei mir melden, aber was soll man machen? Zwingen kann ich keinen, allerdings finde ich es irgendwie schade. Und auch ansonsten habe ich so das Gefühl als ob im moment nicht wirklich alles so gut läuft. Wie genau ich auf diesen Gedanken komme, dass weis ich auch nicht so genau, aber irgendwie habe ich schon seit längerem irgendwie ein komisches Gefühl. Ich fühle mich eh in letzter Zeit nicht wirklich wohl in meiner Haut. Ich will irgendwie nurnoch weg, weg von hier, weg von all meinen Sorgen, eventuell auch weg von all meinen Freunden, oder sogar weg von meinem leben?! Ich weis es auch nicht. Irgendwie bin ich müde, müde vom Leben, oder eher gesagt müde von meinem Leben. Ob das hier jemand versteht (wenn sich den mist hier überhaupt irgendwer durchliest) weis ich nicht.

Ansonsten bekomm ich in letzter Zeit öfter zu hören das sich einige Leute sorgen um mich machen. Diesen Leuten kann ich nur sagen das es zwar sehr nett ist das ihr euch um mich sorgt (wenn das ernst gemeint war und ihr das wirklich tut (bei 1-2 Leuten bin ich mir da nicht so sicher)) aber ihr braucht euch um mich keine sorgen machen. Ich werd jeglichen scheiß der hier um mich herum passiert (wohl oder übel -.-) überleben.

Joa, sonst bleibt mir noch zu sagen, dass ich den Leuten danke die immer für mich da sind wenn ich Probleme habe und auf die ich immer zählen kann. (Betreffende Leute wissen vermutlich das sie gemeint sind...wenn nicht, fragt nach)

9.7.07 21:50


sick and unenthusiastic

Wie schon oft und auch lange vorgenommen, kommt hier nun mal mein neuer Eintrag. Was genau ich schreiben soll weis ich selber nicht genau. Aber beschreib ich erstmal den Ablauf meiner letzten Wochen. Ich habe meine Abschlussprüfungen geschrieben. Ja, die mich nicht kennen und das lesen denken jetzt ich hätte diese auch bestanden...dem ist aber nicht so. Wie mich einige Leute kennen, hab ich die Abschlussprüfungen kräftig in den Sand gesetzt (wie sollte es auch anders sein). Das überraschende daran war, das mich das mehr mitgenommen hat als ich erwartet habe. Ich war irgendwie tagelang down, hab viel zu viel Alkohol getrunken und eine sehr ungesunde Lebensweise an den Tag gelegt. Das ging sogar so weit das sich einige Freunde von mir (ja sowas hab ich noch) ernsthafte Sorgen um mich gemacht haben. Warum meine Freunde diese kurzweilige Kertwende in meinem Leben nicht erwartet haben? Naja, das könnte daher kommen das wahrscheinlich keiner wusste wie wichtig mir diese sind. Und das kann auch daher kommen das einen das auch keiner fragt. Ich nehm jetzt einfach mal an, dass es an mangelndem Interesse liegt. Ich kanns keinem verübeln wenn man sich nich für mich oder mein Leben interessiert. Allerdings will ich hier nicht nur über andere meckern. Man kann an dieser stelle ja auch mal loben. Zum Beispiel Nadine, der ich wahrscheinlich mit meinem Prüfungsstress unendlich auf die Nerven gegangen sein muss, oder Pascal der stundenlang mit mir Anwendungsentwicklung gelernt hat (hat im endeffekt auch nichts gebracht . Naja auf jeden fall währe ich ohne diese Freunde wahrscheinlich nicht so schnell. wieder so gut drauf gewesen. Auch wenn es mir seelisch immer noch nicht wieder gut geht, was allerdings an anderen dingen liegt, die mit bestimmten Personen und anderen dingen zu tun haben.

Naja wie auch immer. Ich bin gespannt wie es in meinen mündlichen Prüfungen aussehen wird. Entweder ich schaff sie...oder es reißt mich wieder komplett runter wie so oft und ich falle mal wieder in ein tiefes loch der depressionen. Man wird sehen.

Ansonsten hat sich in der zwischenzeit nicht wirklich viel in meinem Leben ergeben. Ich bin im grunde genommen immernoch der selbe wie vorher, nur das in letzter Zeit sehr oft die frage aufkommen warum ich nicht mehr lächel...naja das liegt eventuell daran das ich nicht unbedingt glücklich bin, weder mit mir noch mit meinem Leben...aber das lässt sich leider nicht ohne weiteres ändern. Man wird sehen wie es weitergeht.

Naja für alle die mir während meiner schweren Zeit geholfen haben, oder die mir auch weiterhin helfen werde da druchzukommen, den danke ich und den anderen schonmal im vorraus. Wenn mir noch was neues einfallen sollte trag ich das nach. Man sieht sich...oder auch nich

 

(Und noch was, wer Rechtschreib fehler findet kann sie behalten. Wer diese nicht haben will ruft dann doch bitte WAYNE an, den interessierts sicherlich, danke)

29.6.07 02:57


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de